Archiv für Mai 2011

Holunderblütensirup und Holunderblütenessig

Hier mal unsere ersten Holunderbüten-Rezept. Es folgen hoffentlich noch mehr.

4 kg Zucker
2 l Wasser
75 g Zitronensäure
ca. 30-40 Holunderdolden
4 Bio-Orangen
2 Bio-Zitronen

Zucker, Wasser und Zitronensäure, auf dem Herd erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat (ja er löst sich tatsächlich). Die Zitrusfrüchte in Scheiben schneiden und mit den Holunderblüten zum Sirup geben.
Das ganze 3-5 Tage ziehen lassen. Dann in saubere Flaschen füllen. Wer auf Nummersicher gehen will, kann den Sirup auch aufkochen und heiß abfüllen.

Für den Essig, der fast schon was von einem Balsamico oder so hat aufgrund der Süße, werden einfach die Blüten die nach dem Abfüllen übrig bleiben mit Obstessig übergossen und nochmal 1-2 Tage ziehen gelassen. Am Schluss kann man je nach Geschmack noch ein wenig Sirup dazugeben.